Die Geschichte von OMT

Anfang der 50er-Jahre


Mit dem Wiedererstarken der Wirtschaft zu Beginn der 50er-Jahre stieg auch der Bedarf an Büroeinrichtungen in Deutschland rasant an.

Ein Trend, der von der Gründerfamilie erkannt wurde, die den Metallbaubetrieb folgerichtig auf die Produktion einfacher Bürotischgestelle umstellte. Von diesem Zeitpunkt an wuchs das Unternehmen beständig, bis in den ursprünglichen Produktionsstätten das benötigte Volumen nicht mehr produziert werden konnte.

Meilenstein

Expansion


1996 wurde das Unternehmen von neuen Gesellschaftern in die NWI eingegliedert.

Unter der neuen Geschäftsführung ist dabei zum ersten Mal der Kaizen-Prozess zur Optimierung der Produktionsabläufe eingeführt worden. Durch die konsequente Investition in Mitarbeiter-Know-how und Produktionskapazitäten ist OMT zum Marktführer im Segment der Zulieferer für Bürotischsysteme aufgestiegen. Eine beeindruckende Bilanz, die sich in der 2013 begonnenen Erweiterung der Produktionsfläche auf 20.000 m² manifestiert.

Meilenstein

Produktionserweiterung


Stark für die Region, gut für unsere Kunden.

Die Inbetriebnahme eines weiteren Werkes im Jahre 2018 hat es uns ermöglicht mit Hilfe modernster Technologien auf einer Fläche von 54.000 m² zu produzieren.